Aliens vs. Predator™: Requiem

PSP®
Aliens Vs Predator Packshot
Releasedatum: 30 November 2007
Entwickler: Sierra
Herausgeber: Vivendi Universal Games

Überblick

Erlebe mit PSP die Jagd wo und wann immer du willst.

In Anlehnung an den zweiten "Alien vs. Predator"-Film von 20th Century Fox kämpfst du in diesem actiongeladenen Dritte-Person-Adventure von Sierra gegen die Aliens. Du schlüpfst in die Rolle eines Predators, eines mit einem Arsenal ausgefallener Waffen und Hilfsmittel ausgerüsteten Alien-Jägers, und trittst gegen die bösartigen Parasiten, die Aliens, an.

Der Schauplatz des Action-Spektakels ist dieses Mal die Erde, genauer gesagt das verschlafene Nest Gunnison in Colorado. Hier lauerst du sowohl Menschen als auch Aliens auf und erlegst deine Beute mit Unterarmklingen, Minen mit Laser-Auslöser und Zwillings-Schulterkanonen.

Hältst du dich an das Wertesystem des Predators, eine Art Kriegerkodex, verdienst du Ehre und erhältst dafür Zugriff auf zusätzliche Waffen und verbesserte Rüstung.

  • Befreie Gunnison von der Alien-Plage!
  • Nutze bei der Verfolgung deiner Opfer die Hightech-Ausrüstung des Predators wie die Wärmebild-Modi und die Tarnung.
  • Schließe dich im Mehrspieler-Modus mit Freunden zusammen und stellt euch ganzen Horden angreifender Aliens.

Preview

Widernatürliche Auslese

Was kommt dabei heraus, wenn man ein außerirdisches Wesen auf eine Raubtierrasse loslässt? Die Antwort bietet Sierras PSP-Titel "Aliens vs. Predator: Survival of the Fittest".

Die Überlebenschancen stehen schlecht für die Menschen. Denn wenn zwei feindlich gesinnte, außerirdische Spezies ihren unerbittlichen Kampf auf der Erde austragen, bleiben die Kollateralschäden nicht aus. Natürlich würde weitaus weniger Blut vergossen werden, wenn sich die Aliens und die Predators einfach zusammensetzen und ihre Situation durchsprechen würden, doch mal ehrlich, ein Spiel namens "Aliens vs. Predator: Aussprache bei einer Tasse Tee" klingt nicht gerade nach einem Hit.

Zum Glück hat sich Sierra entschlossen, lieber die volle Dosis Action zu liefern, und legt noch eins oben drauf: Der Spieler kann in die Rolle eines Predators schlüpfen und allen zeigen, was eine Harke ist. Das Spiel beruht auf dem Film "Alien vs. Predator 2" und verlangt von dir, als Elite-Predator die Alienspezies, deren Raumschiff in dem Kaff Gunnison in Colorado eine Bruchlandung hingelegt hat, aufzuspüren und zu vernichten.

Was der alles kann

Wie im Film ist der Predator eine facettenreiche Persönlichkeit, was durchaus für Abwechslung sorgt. So kannst du in der Beobachterperspektive zwischen drei Sichtmodi wählen: Wärme, Tech oder Alien. Jeder Modus erfüllt dabei einen besonderen Zweck. Die Tech-Sicht ist beispielsweise ganz praktisch, wenn du nach Teilen des Raumschiffs suchst, die zerstört werden müssen, bevor die Menschen etwas spitz kriegen. Und dank der Alien-Sicht kannst du die schleimigen Biester auch in tiefster Dunkelheit aufspüren.

Zu der Waffensammlung unseres Helden zählen Handgelenksklingen, Schulterkanonen, Wurfsterne und Speere, wobei jedes Mordinstrument weitere Zerstörungs-Upgrades erhalten kann. Sollten sich die Aliens doch einmal wehren, kann der Predator auf so manchen coolen Move zurückgreifen. Des Weiteren kannst du mithilfe eines magischen Umhangs von der Bildfläche verschwinden. Allerdings funktioniert das nicht, wenn Wasser in der Nähe ist, und frisst Strom wie verrückt. Also müssen die Batteriezellen im Predatoranzug erst aufgeladen werden, bevor der Umhang erneut eingesetzt werden kann.

Nichts für schwache Nerven

"Aliens vs. Predator: Survival of the Fittest" fängt die Atmosphäre sehr gut ein, die entsteht, wenn zwei der gruseligsten Kreaturen der Filmgeschichte aufeinandertreffen. Die Bilder sind gestochen scharf und ausgereift, doch mit einem dunklen Ton versehen, der besonders zum Tragen kommt, wenn die Aliens aus ihren Verstecken hervorspringen. Gleichzeitig helfen diverse Feinheiten dabei, dir die Stimmung näherzubringen, wie die beabsichtigten Sichtstörungen oder die hervorragenden Tarneffekte.

Der Soundtrack und die furchterregenden Geräusche unterstützen die dramatische Atmosphäre sogar noch mehr, besonders wenn du Kopfhörer trägst. Während du in der detailreichen 3-D-Gegend umherstreifst, bist du von ständigem Kreischen und Krächzen der Aliens umgeben, wobei du im Fortlauf des Spiels deine eigene Route wählen kannst.

Doch es ist auch an dir, Angst und Schrecken zu verbreiten. Dunkle Städte, dichte Wälder, Abwasserkanäle - es mangelt nicht an Möglichkeiten, dem Such- und Kampfspiel zwischen dir und den Aliens freien Lauf zu lassen. Hin und wieder wird der Handlungslauf unterbrochen, wenn du dich beispielsweise plötzlich inmitten bewaffneter Menschen (gern auch mal in Panzern) und einer Alientruppe wiederfindest. Beide Seiten stehen dir nicht gerade freundlich gesinnt gegenüber, doch wenn in dieser Situation Unschuldigen ein Leid geschieht, werden dir Punkte abgezogen. Da wird schnell deutlich, dass es kein Zuckerschlecken ist, diejenigen zu beschützen, die dich eigentlich aus dem Weg räumen wollen, und gleichzeitig die säureblutenden Kreaturen zu vernichten.

Alienjagdsaison

"Aliens vs. Predator: Survival of the Fittest" vermittelt perfekt die Spannung und das Ambiente des Films und wird dich in guter, alter Action-Adventure-Manier nächtelang beschäftigen. Nur lass auf jeden Fall das Licht an ...


Teilen

Google+

Werde Fan auf Facebook!

Werde Fan auf Facebook!

Klicke auf "Gefällt mir" und geniesse die heißesten News, exklusive Gewinnspiele und Diskussionen mit anderen PlayStation Fans.

Ab zur FanPage ...

Der PlayStation Eventkalender

Der PlayStation Eventkalender

Der Eventkalender verschafft dir einen Überblick über anstehende Community-Nächte und tolle Festivals in deiner Umgebung.

Jetzt reinschauen