GT Academy 2011: Spezielle Teilnahmebedingungen

Die im Folgenden erläuterten Begriffe in Großbuchstaben haben spezielle Bedeutungen:

Wettbewerb:

Der GT Academy-Wettbewerb 2011, der wie in diesen Bedingungen beschrieben aus einem Online-Zeitrennen und einem regionalen Finale besteht;

Preis:

Die Möglichkeit, in Silverstone (und an weiteren europäischen, vom Veranstalter noch auszuwählenden Veranstaltungsorten) an einem "GT Academy-Rennlager" teilzunehmen sowie die Chance, einen 7 Monate langen Rennsport-Intensivkurs sowie einen Startplatz als Fahrer in einem renommierten Rennsport-Team für das internationale 24-Stunden-Rennen von Dubai zu gewinnen;

Veranstalter:

Sony Computer Entertainment Europe Ltd; eingetragener Sitz: 10 Great Marlborough Street, London, W1F 7LP, United Kingdom

Teilnahmebe-dingungen oder Bedingungen:

Diese speziellen und allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Dieses Dokument enthält weitere Begriffe in Großbuchstaben, die zusätzlich in Klammern gefasst wurden.

TEIL A: TEILNAHMEBERECHTIGUNG UND TEILNAHMENBEDINGUNGEN

1. Teilnahmeberechtigung

1.1. Teilnehmer an diesen Wettbewerb müssen ihren Wohnsitz in Deutschland, Frankreich, Irland, den Niederlanden, Österreich, Portugal, der Schweiz, Spanien oder dem Vereinigten Königreich haben und die im Folgenden beschriebenen Teilnahmebedingungen erfüllen. Von der Teilnahme an diesem Wettbewerb ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Veranstalters oder von Nissan International SA und der Nissan-Unternehmensgruppe ("Nissan") sowie deren Familien, Vertreter oder sonstige Personen, die beruflich mit dem Wettbewerb zu tun haben.

1.2. Der Wettbewerb wird auf den folgenden Regionen basierend organisiert:

(a) Vereinigtes Königreich und Irland;

(b)Frankreich & Schweiz;

(c)Deutschland & Österreich;

(d)Spanien & Portugal;

(e)die Niederlande,

(gilt als jeweils eine "Region").

Teilnehmer können nur in der Region teilnehmen, in der sich ihr Wohnsitz befindet.

1.3. Für die Teilnahme an diesem Wettbewerb müssen die Teilnehmer die folgenden Bedingungen erfüllen:

(a) Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

(b) Sie müssen im Besitz eines gültigen Reisepasses und in der Lage sein, ein Reisevisum für den Austragungsort des regionalen Finales (je nach Teilnehmer) zu erhalten sowie für die Dauer des Rennlagers in das Vereinigte Königreich und den Schengenraum, für die Dauer des Trainingsprogramms in das Vereinigte Königreich und für die Teilnahme am internationalen 24-Stunden-Rennen von Dubai nach Dubai einreisen zu können.

(c)Sie müssen über ein Sony Entertainment Network-Konto (ein "SEN-Konto") verfügen, das im selben Land registriert wurde, in dem der Teilnehmer seinen derzeitigen permanenten Wohnsitz unterhält. Dieses Land muss oben unter Abschnitt 1.1. aufgelistet sein.

(d)Sie besitzen einen uneingeschränkten (nicht vorläufigen) Führerschein, der von der jeweiligen nationalen Behörde ausgestellt wurde (z. B. vom Landratsamt oder der Kreisverwaltung in Deutschland) und auf dem die jeweilige Fahrzeugklasse (Pkw) deutlich angegeben ist.

(e) Sie wurden nicht aufgrund einer strafbaren Handlung verurteilt.

(f) Ihr allgemeiner Gesundheitszustand entspricht den medizinischen Anforderungen der Motor Sports Association ("MSA") - Weitere Informationen hierzu sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://www.msauk.org/uploadedfiles/msa_forms/Comp_Licence_Notes.pdf

(g) Sie haben noch keinen Rennfahrervertrag mit einem Motorsport-Team, einer Institution, einem Agenten oder einem Management-Unternehmen geschlossen, der mit der Annahme des Preises nicht vereinbar ist.

(h) Sie waren zuvor noch nicht im Besitz einer nationalen A- oder übergeordneten MSA-Lizenz oder einer entsprechenden Lizenz einer anderen von der FIA anerkannten ASN.

(i) Sie haben nicht länger als zwei vollständige Saisons an einer nationalen Kartmeisterschaft teilgenommen.

(j) Sie dürfen bei keinem früheren GT Academy-Wettbewerb an einem Rennlager (oder einem ähnlichen Abschnitt des Wettbewerbs) teilgenommen haben.

1.4.Mit der Anmeldung bei diesem Wettbewerb erklärt jeder Teilnehmer, dass er die oben genannten Anforderungen erfüllt. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Eignung der Teilnehmer jederzeit während des Wettbewerbs oder der mit dem Preis verbundenen Veranstaltungen zu prüfen (beispielsweise durch Anforderung von Kopien von Ausweisdokumenten, Führerscheinen und Nachweisen von Wohnsitzen der Teilnehmer sowie ggf. das Anberaumen einer ärztlichen Untersuchung). Teilnehmer, die sich dem Prüfverfahren des Veranstalters nicht unterziehen, werden von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen und/oder können ihren Preis nicht beanspruchen. Bei Streitfällen, die die Teilnahmeberechtigung eines Teilnehmers am Wettbewerb betreffen, gilt die Entscheidung des Veranstalters als endgültig. In jedem Fall gilt für jegliche Streitfälle, die sich aus dieser Entscheidung ergeben, die Gerichtsstandsklausel (siehe Abschnitt 10.17. Teil D "ALLGEMEINES" unten).

2.Teilnahmefrist

Teilnahmeformulare können ab dem 4. März 2011, 10:00 Uhr MEZ eingesendet werden. Teilnahmeschluss ist am 18. April 2011, 00:59 Uhr MEZ (the "Teilnahmefrist").

3. Weitere Bedingungen

Für die Teilnahme am Wettbewerb benötigen die Teilnehmer ein PlayStation®3-System (ein "PS3TM"-System), das Spiel "Gran Turismo® 5" (das "Spiel"), ein SEN-Konto, das die oben in Abschnitt 1.3. (c) genannten Bedingungen erfüllt, und eine Breitband-Internetverbindung. Das Erstellen eines Kontos im PlayStation®Network ist kostenlos. Die Teilnehmer müssen jedoch für anfallende Internetkosten aufkommen.

TEIL B: WIE FUNKTIONIERT DIE TEILNAHME?

Teilnehmer müssen während der Teilnahmefrist die in Abschnitt 4 und 5 beschriebenen Schritte befolgen.

4. Registrierung und Download

4.1. Teilnehmer müssen unter eu.gran-turismo.com ("die Website") diese Teilnahmebedingungen akzeptieren, sich bei ihrem SEN-Konto anmelden und verschiedene persönliche Angaben machen. Es liegt in der Verantwortung der Teilnehmer, sicherzustellen, dass die auf der Website bereitgestellten Informationen den Angaben des SEN-Kontos entsprechen. Diskrepanzen können zur Disqualifikation des Teilnehmers vom Wettbewerb führen. Die auf der Website gemachten persönlichen Angaben werden ausschließlich zur Durchführung des Wettbewerbs verwendet sowie dazu, Teilnehmern aktuelle Nachrichten und Werbematerial im Zusammenhang mit dem Wettbewerb zuzusenden.

4.2.Teilnehmer müssen ihr Exemplar des Spiels auf ihrem PS3TM-System starten, sich bei ihrem SEN-Konto anmelden und über den Bereich Saison-Veranstaltungen die "GT Academy"-Zeitrennen auswählen. Teilnehmer müssen alle seit der Veröffentlichung des Spiels erschienenen Aktualisierungen heruntergeladen haben.

5. Das Online-Zeitrennen

5.1.Nach der Ausführung der oben genannten Schritte können Teilnehmer am Wettbewerb teilnehmen, indem sie das "GT Academy"-Zeitrennen absolvieren, auf das dann im Spiel zugegriffen werden kann. Beim Zeitrennen müssen die Teilnehmer die Rennstrecke mit den ausgewählten Autos in der schnellstmöglichen Zeit meistern ("Zeitrennen"). Die beim Zeitrennen erzielten Zeiten der einzelnen Teilnehmer werden vom Veranstalter aufgezeichnet, gespeichert und zusammengeführt. Im Spiel und/oder auf der Website, wo die schnellsten Zeiten angezeigt werden, wird ein Teilnehmer pro regionaler Rangliste angezeigt.

5.2.Die Teilnehmer können während der Teilnahmefrist so viele Zeitrennen fahren, wie sie möchten. Die Teilnehmer müssen im Sinne des Spiels handeln und alle Anweisungen im Spiel befolgen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer aufgrund unsportlichen Verhaltens zu disqualifizieren. Teilnehmer, die betrügen, beispielsweise Kurven schneiden und Funktionsstörungen oder sonstige unbeabsichtigte Funktionen im Spiel ausnutzen, werden disqualifiziert.

5.3.Die 20 Teilnehmer aus den einzelnen Regionen, die bis zum Teilnahmeschluss des Wettbewerbs (d. h. bis zum Ende der Teilnahmefrist) das Zeitrennen am schnellsten absolviert haben ("Qualifizierte Teilnehmer"), qualifizieren sich für die zweite Phase des Wettbewerbs, das jeweilige regionale Finale.

6. Das regionale Finale

6.1.Alle qualifizierten Teilnehmer werden vom Veranstalter so schnell wie möglich nach dem Ende der Teilnahmefrist per E-Mail benachrichtigt (gewöhnlich innerhalb von 5 Tagen nach dem Ende der Teilnahmefrist; der Veranstalter kann dies jedoch nicht garantieren) und zur Teilnahme am jeweiligen regionalen Finale eingeladen. Qualifizierte Teilnehmer müssen ihren Platz im regionalen Finale innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung durch den Veranstalter beanspruchen. Die Teilnehmer sind daher dafür verantwortlich, dass die mit ihren SEN-Konten verknüpften E-Mail-Adressen korrekt und aktiv sind. Sollte ein qualifizierter Teilnehmer nicht länger am Wettbewerb teilnehmen wollen oder wird er in Übereinstimmung mit diesen Teilnahmebedingungen vom Wettbewerb disqualifiziert, kann der Veranstalter nach eigenem Ermessen einen Ersatzteilnehmer zum qualifizierten Teilnehmer bestimmen. Ein derartiger Ersatzteilnehmer ist der Teilnehmer mit dem nächstschnellsten Zeitrennen aus derselben Region, aus der der ursprünglich qualifizierte Teilnehmer stammt.

6.2.Die einzelnen regionalen Finale werden als 2-tägige Veranstaltung in einem der Länder der entsprechenden Region an einem Ort, an einem Datum und zu einer Uhrzeit ausgetragen, die den qualifizierten Teilnehmern vom Veranstalter per E-Mail mitgeteilt werden. Alle regionalen Finale sollen zwischen dem 29. April und dem 15. Mai 2011 stattfinden. Der Veranstalter behält sich aber das Recht vor, diese Daten zu ändern.

6.3.Alle qualifizierten Teilnehmer müssen möglicherweise einen medizinischen Fragebogen ausfüllen und eine Teilnahmevereinbarung unterzeichnen (und dieses Dokument vor der Teilnahme am jeweiligen regionalen Finale an den Veranstalter zurücksenden). Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer zu disqualifizieren, die dieser Aufforderung nicht nachkommen. Außerdem können solche qualifizierten Teilnehmer ausgeschlossen werden, die der Veranstalter aus gutem Grund (ausgehend von den Angaben im medizinischen Fragebogen) für physisch oder mental nicht in der Lage hält, an Teilen des Wettbewerbs oder des Preises teilzunehmen bzw. eine Motorsport-Wettbewerbslizenz zu erhalten.

6.4. Der Inhalt der Teilnahmevereinbarung sieht vor, dass die qualifizierten Teilnehmer

(a) diese Teilnahmebedingungen anerkennen;

(b) sich für den Fall, dass sie das jeweilige regionale Finale gewinnen, verpflichten, am gesamten Rennlager teilzunehmen;

(c)sich zur Vollzeitteilnahme an allen erforderlichen Trainings- und Rennveranstaltungen im Vorfeld und im Zuge des internationalen 24-Stunden-Rennens von Dubai verpflichten, falls sie das Rennlager gewinnen und

(d)sich damit einverstanden erklären, während des gesamten Wettbewerbs und der den Preis ausmachenden Veranstaltungen interviewt, fotografiert und gefilmt zu werden, und dass das daraus hervorgehende Film-, Foto- und Tonmaterial durch den Veranstalter, die Sony-Unternehmensgruppe und Nissan in Übereinstimmung mit den Bedingungen unter Teil D "ALLGEMEINES" unten uneingeschränkt in allen Medien für Werbezwecke in Verbindung mit dem Wettbewerb, dem Preis und/oder dem Spiel verwendet werden darf.

6.5.Während des jeweiligen regionalen Finales müssen qualifizierte Teilnehmer möglicherweise an verschiedenen virtuellen und "echten" Herausforderungen teilnehmen sowie Tests absolvieren, die unter Umständen geistige Herausforderungen sowie medizinische und physische Komponenten beinhalten. Qualifizierte Teilnehmer können während eines regionalen Finales jederzeit aufgrund der bei diesen Herausforderungen oder Tests gezeigten Leistungen oder aufgrund der Ergebnisse dieser Herausforderungen oder Tests vom Wettbewerb ausgeschlossen werden.

6.6.Teilnehmer akzeptieren, dass an jedem regionalen Finale zusätzliche Wildcard-Teilnehmer teilnehmen können, die sich durch einen separaten Teilnahmemechanismus qualifiziert haben, und dass sie gegen diese Wildcard-Teilnehmer antreten müssen, als handle es sich um qualifizierte Teilnehmer im Sinne dieser Teilnahmebedingungen.

6.7. Der Veranstalter ist dafür verantwortlich, bei allen regionalen Finalen die entsprechende Ausrüstung inklusive PS3TM und eines Exemplars des Spiels zur Verfügung zu stellen.

6.8. Bei jedem regionalen Finale werden aus den qualifizierten Teilnehmern und den Wildcard-Teilnehmern zwei Gewinner ausgewählt. Als Gewinner werden diejenigen ausgewählt, die bei den Herausforderungen und Tests während des regionalen Finales die besten Leistungen gezeigt haben (diese Gewinner werden als "Regionalfinalgewinner" bezeichnet).

6.9. Die Regionalfinalgewinner sind für das Rennlager qualifiziert.

TEIL C: DER PREIS

7. Preisstufe 1: GT Academy-Rennlager

7.1. Die Regionalfinalgewinner werden vom Veranstalter so schnell wie möglich per E-Mail benachrichtigt, sobald alle regionalen Finale abgeschlossen wurden, und gemeinsam mit den Gewinnern des in Italien ausgetragenen "GT Academy"-Wettbewerbs (die ebenfalls als "Regionalfinalgewinner" bezeichnet werden) zur Teilnahme an einem "GT Academy"-Rennlager (das bis zu 8 Tage lang dauert) eingeladen, das in Silverstone (sowie an weiteren europäischen, vom Veranstalter noch auszuwählenden Veranstaltungsorten) ausgetragen wird (das "Rennlager").

7.2. Die Regionalfinalgewinner müssen ihre Teilnahme an der Preisstufe innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung durch den Veranstalter bestätigen.

7.3.Sollte ein Regionalfinalgewinner nicht länger am Wettbewerb teilnehmen wollen oder es versäumen, seine Teilnahme an der Preisstufe innerhalb der entsprechenden Frist zu bestätigen, oder wird er aufgrund eines Verstoßes gegen diese Teilnahmebedingungen vom Wettbewerb disqualifiziert, kann der Veranstalter nach eigenem Ermessen einen qualifizierten Teilnehmer als Ersatz und zum Regionalfinalgewinner bestimmen. Ein solcher Ersatzteilnehmer muss am selben regionalen Finale wie der ursprünglich qualifizierte Teilnehmer teilgenommen und bei den Herausforderungen und Tests des jeweiligen regionalen Finales die nächstbeste Gesamtleistung gezeigt haben.

7.4. Für jeden Regionalfinalgewinner wird Folgendes arrangiert:

(a)Hin- und Rückflug in der Economy Class von einem internationalen Flughafen im Land des Regionalfinalgewinners zu einem Flughafen in der Nähe der Austragungsorte zu Beginn und am Ende des Rennlagers bzw. (falls erforderlich oder zutreffend) ein Standardbahn- oder -busticket für die Fahrt von einem bestimmten (Bus-)Bahnhof zu einem (Bus-)Bahnhof in der Nähe der Austragungsorte zu Beginn und am Ende des Rennlagers.

(b) Shuttle-Service von den Austragungsorten zu Beginn und am Ende des Rennlagers zu den entsprechenden Flughäfen bzw. (falls zutreffend) zu den entsprechenden (Bus-)Bahnhöfen.

(c) Unterkunft am Rennlager;

(d) Reiseversicherung und

(e) Mahlzeiten und Erfrischungen während des Rennlagers.

Die Regionalfinalgewinner kommen selbst für den Transfer zwischen ihrem Wohnort und dem nächsten internationalen Flughafen oder Bahnhof auf.

7.5. Die Regionalfinalgewinner erwartet im Rennlager folgendes:

(a) Sie erhalten Training von Silverstone Circuits Ltd (oder einem anderen vergleichbaren Motorrenn-Schulungsanbieter) und deren Vertretern.

(b) Sie treten in einer Reihe echter Rennveranstaltungen gegen andere Regionalfinalgewinner an.

(c) Sie nehmen an einer Reihe extrem anspruchsvoller Herausforderungen teil, in denen sie auf ihre physische und mentale Eignung getestet werden (einschließlich physischer Fitness).

7.6.Ein unabhängiges Expertengremium aus Kampfrichtern ist während des Rennlagers anwesend und bewertet die Regionalfinalgewinner ausgehend von ihrer Leistung in den einzelnen Rennveranstaltungen und Herausforderungen. Die objektiven Bewertungskriterien, die in diesem Teil der Preisstufe Anwendung finden, werden den Regionalfinalgewinnern während des Rennlagers genauer erläutert. Der Veranstalter gibt die Namen der Kampfrichter auf Anfrage bekannt.

7.7. Die Kampfrichter können Regionalfinalgewinner während des Rennlagers jederzeit aufgrund der bei den Herausforderungen oder Tests während des Rennlagers gezeigten Leistung der Regionalfinalgewinner disqualifizieren. Am Ende des Rennlagers küren die Kampfrichter den Regionalfinalgewinner mit der besten Gesamtleistung und dem größten Potenzial zu einem professionellen Rennfahrer (der "Rennlagergewinner").

7.8. Der Rennlagergewinner erhält die Chance, an einem 7-monatigen Rennsport-Intensivkurs teilzunehmen, sowie die zusätzliche Möglichkeit, sich einen Platz als Fahrer in einem renommierten Rennsport-Team für das internationale 24-Stunden-Rennen von Dubai zu sichern (vorbehaltlich des Erwerbs einer internationalen Rennlizenz).

7.9.Sollte der Rennlagergewinner nicht in der Lage oder nicht willens sein, seine Teilnahme an der Preisstufe fortzusetzen, oder sollte er aufgrund eines Verstoßes gegen diese Teilnahmebedingungen disqualifiziert werden, kann der Veranstalter nach eigenem Ermessen einen Ersatzrennlagergewinner bestimmen. Bei diesem Ersatzrennlagergewinner sollte es sich (unter den letzten 6 des Rennlagers) um den Regionalfinalgewinner handeln, der bei den Herausforderungen und Tests des Rennlagers die nächstbeste Leistung und das größte Potenzial für eine professionelle Rennfahrerkarriere gezeigt hat.

7.10. Der Name des Rennlagergewinners wird am letzten Tag des Rennlagers bekannt gegeben.

8. Preisstufe 2: Rennsporttraining und internationale Rennlizenz

8.1.Der Rennlagergewinner wird von Juni bis Dezember 2011 zu einem 7 Monate langen gemeinsamen Training mit einem Rennsport-Team auf der Silverstone-Rennstrecke im Vereinigten Königreich eingeladen (das "Trainingsprogramm"). Das Trainingsprogramm umfasst Folgendes:

(a) Test- oder Übungssitzungen, einschließlich Kartrennen;

(b)Teilnahme an zwischen 10 und 16 von der MSA anerkannten Club- oder nationalen Rennsportveranstaltungen im Vereinigten Königreich; Rennlagergewinner müssen jede dieser Veranstaltungen vollständig abschließen und die erforderliche "Unterschrift" von einem MSA-Verwalter erhalten, mit der ihre Teilnahme bestätigt wird, bevor sie zur nächsten Veranstaltung antreten können und

(c) einen vorgegebenen, individuell angepassten Fitnessplan.

8.2. Der Rennlagergewinner muss bereit sein, in das Vereinigte Königreich zu reisen und dort für die Dauer des Trainingsprogramms zu verweilen. Für den Rennlagergewinner wird Folgendes arrangiert:

(a) Reise in das Vereinigte Königreich;

(b)Unterkunft;

(c) grundlegende Lebenshaltungskosten und

(d) Reise vom Vereinigten Königreich zu einem internationalen Flughafen oder (Bus-)Bahnhof (falls zutreffend) in der Nähe des Wohnsitzes des Rennlagergewinners nach dem Trainingsprogramm.

8.3.Der Rennlagergewinner ist für den Transfer von seinem Wohnsitz zu einem internationalen Flughafen oder (Bus-)Bahnhof (sowie auf der Rückreise für den Transfer von einem internationalen Flughafen oder [Bus-]Bahnhof zu seinem Wohnsitz) und die Beantragung von Visa/Aufenthaltsgenehmigungen, die für die Einreise nach und den Aufenthalt im Vereinigten Königreich zum Zwecke des Trainingsprogramms erforderlich sind, verantwortlich.

8.4.Der Rennlagergewinner muss vor Beginn des Trainings einen Rennsport-Management-Vertrag mit dem jeweiligen Team oder dessen Vertretern unterschreiben. Dieser Vertrag verbietet es dem Rennlagergewinner, während des Trainingsprogramms und des weiteren Verlaufs der Preisstufe für ein anderes professionelles Rennsport-Team zu fahren. Der Rennlagergewinner muss gegebenenfalls eine schriftliche Genehmigung seines Arbeitgebers (falls zutreffend) für die vollständige Teilnahme am Trainingsprogramm und allen Preisstufen vorlegen.

8.5.Der Rennlagergewinner muss allen Trainingsanforderungen entsprechen, die von dem Veranstalter und/oder dem Rennsport-Team gestellt werden. Die Bereitstellung des Trainings ist keine Garantie dafür, dass der Rennlagergewinner eine internationale Wettbewerbslizenz der MSA erhält. Der Veranstalter und Nissan haften nicht für den Fall, dass eine derartige Lizenz aus irgendeinem Grund nicht erteilt wird. Sollte ein Rennlagergewinner nicht in der Lage sein, eine internationale Wettbewerbslizenz zu erhalten, entfällt seine Chance auf eine Teilnahme am internationalen 24-Stunden-Rennen von Dubai. Es wird kein Ersatzpreis angeboten.

8.6.Der Veranstalter oder seine Vertreter übernehmen die Kosten für die Lizenzantragsgebühr des Rennlagergewinners, die jeweiligen von der MSA erhobenen europäischen Portogebühren sowie Teilnahmegebühren für Trainings- und Rennveranstaltungen. Zudem werden dem Rennlagergewinner bei den jeweiligen Veranstaltungen jegliche relevante Rennsportbekleidung, Ausrüstung und die Fahrzeuge gestellt.

9. Preisstufe 3: Das internationale 24-Stunden-Rennen von Dubai

9.1. Wenn der Rennlagergewinner:

(a) an allen Abschnitten des Trainingsprogramms teilgenommen und dieses (nach Meinung des Veranstalters und des Rennsport-Teams) in zufriedenstellender Art und Weise abgeschlossen hat sowie

(b) eine internationale Wettbewerbslizenz der MSA erworben hat,

wird der Rennlagergewinner (falls er diese Bedingungen erfüllt, wird er im Folgenden als "Ausgewählter Lizenzinhaber" bezeichnet) eingeladen, ein Rennsport-Team für ausgewählte Rennveranstaltungen beim internationalen 24-Stunden-Rennen von Dubai, das im Januar 2012 in Dubai ausgetragen wird, zu verstärken.

9.2. Für den ausgewählten Lizenzinhaber wird Folgendes bereitgestellt:

(a) Hin- und Rückflug in der Economy Class;

(b) Transfer vom/zum Flughafen, vom/zum Hotel und von der/zur Rennstrecke;

(c) Unterkunft in einem Hotel;

(d) Reiseversicherung sowie

(e) Mahlzeiten und Erfrischungen.

Der ausgewählte Lizenzinhaber kommt selbst für den Transfer zwischen seinem Wohnort und dem internationalen Flughafen auf.

9.3. Das Rennsport-Team und/oder seine Vertreter legen den Zeit- und den Fahrplan für den ausgewählten Lizenzinhaber fest.

9.4.Es wird keine Garantie gegeben, dass der ausgewählte Lizenzinhaber tatsächlich am internationalen 24-Stunden-Rennen von Dubai teilnimmt. Diese Entscheidung liegt letztlich ausschließlich im Ermessen des Rennsport-Teams.

TEIL D: ALLGEMEINES

10.1. Alle Teilnehmer müssen die PlayStation®Network-Nutzungsbedingungen und die Endbenutzervereinbarung erfüllen, die unter eu.playstation.com/legal eingesehen werden können.

10.2.Einsendungen von Vertretern, Drittanbietern oder organisierten Gruppen sowie automatische computergenerierte Einsendungen werden nicht akzeptiert. Unvollständige, unleserliche oder fehlerhafte Einsendungen werden nicht akzeptiert. Einsendungen, die diesen Teilnahmebedingungen oder -anweisungen nicht entsprechen, werden nicht akzeptiert.

10.3.Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Defekte, Verzögerungen bei der Ausführung oder Übertragung, Diebstahl, Zerstörung, Änderungen an Teilnahmeanträgen, nicht autorisierten Zugriff auf Anträge oder Anträge, die aufgrund von Serverfunktionen, technischen Problemen, Viren, Programmfehlern oder aus anderen Gründen, auf die der Veranstalter keinen Einfluss hat, verloren gehen, beschädigt oder verzögert werden.

10.4. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer zu disqualifizieren, falls

(a) der Veranstalter Grund zu der Annahme hat, dass der Teilnehmer nicht alle relevanten Teilnahmekriterien erfüllt hat,

(b) nicht wahrheitsgemäße, ungenaue oder irreführende persönliche Daten und/oder Informationen bereitgestellt wurden,

(c) sich nicht an die Nutzungsbedingungen und die Endbenutzervereinbarung gehalten hat,

(d) gegen diese Teilnahmebedingungen verstößt,

(e) der Teilnehmer sich während des Wettbewerbs oder während der den Preis ausmachenden Veranstaltungen nicht an zumutbare Anweisungen des Veranstalters, des Rennsport-Teams und/oder von Nissan bzw. deren Vertretern gehalten hat (einschließlich Sicherheitsanweisungen wie das Tragen von Sicherheitsausrüstung),

(f) der Teilnehmer kein faires Verhalten an den Tag legt.

10.5. Die Entscheidung der Jury ist endgültig. Der Veranstalter und/oder Nissan behalten sich das Recht vor, den Preis (oder einen beliebigen Teil des Preises) nach eigenem Ermessen oder beim Auftreten unvorhergesehener Umstände durch eine Alternative von gleichem oder höherem Wert auszutauschen oder den Wettbewerb zu ändern oder abzusagen. Eine Barauszahlung wird nicht angeboten. Sollte der Wettbewerb abgeändert/abgesagt oder der Preis ausgetauscht werden, stimmen alle Beteiligten ausdrücklich zu, dass der Teilnehmer, soweit dies unter geltendem Recht zulässig ist, kein Anrecht auf Entschädigung hat. Es wird keine Korrespondenz geführt.

10.6. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer oder Gewinner, die disqualifiziert werden oder nicht an Teilen des Wettbewerbs oder den Preis ausmachenden Veranstaltungen teilnehmen können, durch Ersatzteilnehmer auszutauschen, die in Übereinstimmung mit diesen Teilnahmebedingungen ausgewählt werden. Zur Klarstellung: (i) ein Teilnehmer kann seine Teilnahme am Wettbewerb und/oder dem Preis jederzeit zurückziehen; (ii) der Veranstalter behält sich das Recht vor, einen Teilnehmer jederzeit in Übereinstimmung mit diesen Teilnahmebedingungen zu disqualifizieren; (iii) ein Teilnehmer, der seine Teilnahme zurückzieht oder disqualifiziert wird, hat keinen Anspruch auf Entschädigung im Hinblick auf diesen Rückzug oder die Disqualifikation.

10.7. Es werden nur die Kosten erstattet, deren Übernahme in diesen Teilnahmebedingungen ausdrücklich erwähnt wird. Der Veranstalter und/oder Nissan ist verantwortlich für die jeweiligen Reise- oder Unterkunftsvorkehrungen, die ausdrücklich in diesen Teilnahmebedingungen erwähnt werden.

10.8. Qualifizierte Teilnehmer, Regionalfinalgewinner und Rennlagergewinner müssen sicherstellen, dass sie verfügbar sind, an allen Teilen des Wettbewerbs und, falls relevant, den Trainings- und Rennveranstaltungen teilzunehmen, die den Preis ausmachen. Der Veranstalter haftet nicht gegenüber Teilnehmern, die aus welchen Gründen auch immer nicht in der Lage sind, am Wettbewerb oder den Preis ausmachenden Veranstaltungen (oder Teilen hiervon) teilzunehmen.

10.9. Rennsport ist gefährlich und kann zu Verletzungen und tödlichen Unfällen führen. Durch die Teilnahme am Training oder Rennsportveranstaltungen, die Teil des Wettbewerbs und/oder Preises sind, bestätigen die Teilnehmer, dass sie sich der Natur der Aktivitäten bewusst sind, und erklären sich bereit, sich auf eigenes Risiko an den Rennveranstaltungen zu beteiligen. Weder der Veranstalter noch Nissan oder deren jeweilige Vorstände, Mitarbeiter, Tochtergesellschaften und/oder Vertreter haften für Verluste, Schäden oder Verletzungen von Personen oder Eigentum, die infolge des Aufenthalts an einer Rennstrecke entstehen. Der Veranstalter schließt allerdings nicht die Haftung für durch Fahrlässigkeit oder arglistige Täuschung verursachte Todesfälle oder Körperverletzungen aus sowie sonstige Vorfälle, die unter geltendem Recht nicht ausgeschlossen oder begrenzt werden können (und im Hinblick auf in Deutschland lebende Teilnehmer, die Haftung für Todesfälle oder Körperverletzungen, die durch bewusste, fahrlässige oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen des Veranstalters, seines gesetzlichen Vertreters oder seiner Angestellten verursacht werden, sowie die Haftung für arglistige Täuschung).

10.10. Ein Wettbewerbsteilnehmer, der an einer Rennsportveranstaltung teilnimmt, muss eine Vereinbarung unterzeichnen, mit der er seinen Haftungsverzicht (soweit gesetzlich zulässig) erklärt. Er wird eventuell aufgefordert, als Voraussetzung für seine Teilnahme an Rennsportwettbewerben weitere Haftungsverzichte zu unterzeichnen.

10.11.Teilnehmer müssen alle angemessenen Sicherheits- und Arbeitsschutzbestimmungen, die an den Rennaustragungsorten gelten, befolgen. Jeder Teilnehmer, der an einer Rennsportveranstaltung teilnimmt, verspricht, dass er/sie sich jederzeit verantwortungsvoll verhält und die eigene sowie die Sicherheit anderer stets sorgfältig berücksichtigt. Ein Teilnehmer kann vom Wettbewerb oder von den Veranstaltungen des Preises disqualifiziert oder von der Teilnahme an beliebigen Fahrelementen des Preises ausgeschlossen werden (einschließlich des regionalen Finales, des Trainingsprogramms und/oder des internationalen 24-Stunden-Rennens von Dubai). Zudem kann ihm/ihr der Zutritt zu Rennstrecken verwehrt werden oder er kann (nach Ermessen des Veranstalters) der Rennstrecken verwiesen werden, wenn er/sie:

(a) sich störend verhält oder Verhaltensweisen an den Tag legt, die gefährliche, anderenfalls vermeidbare Situationen verursacht oder vermutlich verursachen würde;

(b) gegen die Sicherheitsinteressen verstößt;

(c) sich in einer Weise verhält, die zu Schäden, Störungen oder Verletzungen führen kann;

(d) sich nicht an die zumutbaren Anweisungen des Veranstalters, Nissan, des Rennsport-Teams und/oder deren Vertreter hält oder

(e) unter dem Verdacht steht, unter dem Einfluss von die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigenden Substanzen zu stehen.

10.12.Alle Teilnehmer erklären sich bereit, die Bedingungen der vom Veranstalter oder von Nissan beschäftigten Dritten ("Drittanbieter"), die einen beliebigen Aspekt des Preises bereitstellen, zu erfüllen. Teilnehmer müssen u. U. derartige Bedingungen von Drittanbietern unterzeichnen. Der Veranstalter und Nissan behalten sich das Recht vor, Teilnehmer zu jedem Zeitpunkt des Wettbewerbs vom Wettbewerb zurückzuziehen und/oder von diesem zu disqualifizieren und ihnen die Teilnahme an weiteren Rennsportaktivitäten zu untersagen, wenn diese sich weigern, derartige Bedingungen von Drittanbietern zu unterzeichnen, oder sich nicht an diese halten. Der Veranstalter und Nissan behalten sich zudem das Recht vor, die vorhergehende Disqualifikation oder den Ausschluss aus dem Wettbewerb zuständigen internationalen Sportbehörden zu melden.

10.13.Die Daten des Gewinners (Name und Land) werden innerhalb von zehn Wochen nach dem Event auf der bzw. den Websites des Veranstalters veröffentlicht. Teilnehmer erklären sich hiermit mit der Veröffentlichung solcher persönlicher Daten auf derartigen Websites einverstanden.

10.14. Qualifizierte Teilnehmer und Gewinner beliebiger Teile des Preises erklären sich zudem bereit, an zumutbaren Publicity-Aktionen, die sich aus dem Wettbewerb und/oder dem Preis ergeben, teilzunehmen.

10.15.Der Veranstalter (oder eine dritte, vom Veranstalter benannte Partei, einschließlich Nissan) kann nach eigenem Ermessen die Namen und Fotos von qualifizierten Teilnehmern, Regionalfinalgewinnern, Rennlagergewinnern oder ausgewählten Lizenzinhabern sowie deren Kommentare zu dem Preis, dem Spiel und der Wettbewerbserfahrung für zukünftige Reklame-, Marketing- und Werbezwecke im Zusammenhang mit dem Wettbewerb, dem Preis und/oder dem Spiel in beliebigen Medien weltweit ohne Vorankündigung und ohne Zahlung eines Honorars verwenden.

10.16. Eventuell müssen Teilnehmer, die einen beliebigen Teil des Preises gewinnen, nach den an ihrem Wohnort geltenden Steuergesetzen, Steuern für den Gewinn entrichten.

10.17.Diese Bedingungen unterliegen englischer Rechtsprechung. Ausschließlicher Gerichtsstand bei aus der Durchführung des Wettbewerbs und den Veranstaltungen des Preises entstehenden Streitfällen sind die Gerichte in England und Wales.

10.18. Für diesen Wettbewerb gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen. Zum Anzeigen der allgemeinen Teilnahmebedingungen bitte hier klicken.

TEIL E: DATENSCHUTZ

11.1. Informationen (einschließlich Daten und Bildmaterial) zu den Teilnehmern ("Persönliche Daten"), die zu Beginn oder während des Wettbewerbs vom Veranstalter erhoben und verarbeitet werden, werden vom Veranstalter, der Sony Computer Entertainment-Unternehmensgruppe und deren Zulieferern und Vertragsnehmern (z. B. Reiseveranstalter usw.) gespeichert und verwendet, um den Wettbewerbsablauf in Übereinstimmung mit der PSN-Datenschutzrichtlinie des Veranstalters zu verwalten. Die persönlichen Daten der Teilnehmer werden zudem zur Verwaltung des Preises an Nissan und dessen Zulieferer und Vertragsnehmer (z. B. Reiseveranstalter, Transport- und Hotelunternehmen usw.) übermittelt. Gesammelte nicht persönliche Daten können zudem vom Veranstalter und/oder Nissan für Marktforschungszwecke oder zur Vereinfachung von Bewertungen und der Entwicklung und Verbesserung relevanter Dienstleistungen verwendet werden.

11.2.Durch die Teilnahme am Wettbewerb erklären sich alle Teilnehmer damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten zum Zweck der Abwicklung des Wettbewerbs und des Preises an den Veranstalter und Nissan sowie deren Vertreter übermittelt werden. Der Veranstalter verwaltet alle von ihm im Laufe des Wettbewerbs erfassten Daten aus Datenschutzgründen.

11.3.Der Veranstalter bestätigt, dass alle von den Teilnehmern erfragten persönlichen Daten für die Teilnahme am Wettbewerb und/oder die Entgegennahme des Preises erforderlich sind. Die Teilnehmer dürfen nach schriftlicher Aufforderung an den Veranstalter auf ihre persönlichen Daten zugreifen, diese korrigieren, vervollständigen, aktualisieren, sperren oder löschen oder Einspruch gegen deren Verarbeitung erheben. Persönliche Daten zur Gesundheit der Teilnehmer werden nur vom Veranstalter, Nissan und/oder den vorgesehenen medizinischen Dienstleistern verarbeitet und dienen ausschließlich zur Feststellung der Eignung eines Teilnehmers für die Teilnahme an den jeweiligen Phasen des Wettbewerbs.

Werde Fan auf Facebook!

Werde Fan auf Facebook!

Klicke auf "Gefällt mir" und geniesse die heißesten News, exklusive Gewinnspiele und Diskussionen mit anderen PlayStation Fans.

Ab zur FanPage ...